Die lia - Ihre Ziele und Tätigkeiten

Die Liechtensteinische Ingenieur- und Architektenvereinigung lia wurde im Jahre 1967 gegründet. Der Verein mit Sitz in Vaduz umfasst derzeit 175 Ingenieure und Architekten aus Liechtenstein und der engeren, angrenzenden Region. Die lia ist eine gemeinnützige Vereinigung ohne Zwangsmitgliedschaft und beheimatet neben der Architektur und den klassischen Ingenieurzweigen Bauwesen auch besondere Fachgruppen wie z.B. Energiewesen, Elektrowesen und Umweltschutz. Der Verein ist ehrenamtlich organisiert.
 
 
 
 

 

Aktuell

 
Veranstaltungshinweis
Preisverleihung Architekturpreis "constuctive alps" am 6. November 2020 um 18:30 Uhr als Online-Meeting
 

 
Besichtigung Schulhaus Feld in Azmoos
Führung durch den Architekten Johannes Olfs und Bauleiter Matthias Gauer
 
 

 
Artikelserie im Vaterlandmagazin Bauen und Wohnen
Umbau und Instandsetzung - Aspekte der Denkmalpflege
Ein Gespräch mit Patrick Birrer und Martin Erhart
 
 
Eine Stellungnahme des lia-Vorstands zur S-Bahn, veröffentlicht in den Landeszeitungen am 24.08.2020
 
 
Artikelserie im Vaterlandmagazin Bauen und Wohnen
Umbau und Instandsetzung - ökologische Aspekte
Ein Interview mit Lenum AG
 

 
Seit 2020 ist die LIA Mitglied im Verein eco-bau
Informationen zu Veranstaltungen können über die Homepage eco-bau eingesehen werden.
 

 
 
Besichtigung Fa. Röfix in Sennwald am 11. Dezember 2019
 
Der Vortrag steht für alle Mitglieder im Mitgliedsbereich unter Wissenswertes zum Download bereit.
Für weitere Informationen zum Thema Putze: Einladung zur Röfix Acadamy
 
 

 
Ausflug September 2019 nach Basel - Impressionen
alle Fotos wurden uns von John Gulli zur Verfügung gestellt
 
Dreispitzareal
 
St. Jakobshalle
Erlenmattquartier
 
 

 
 
In unserer neuen Rubrik Diverse Veranstaltungen informieren wir euch über interessante Veranstalungen und Weiterbildungen, die die LIA nicht selbst durchführt.
 
Seit Mitte Juni besteht für LIA-Unternehmermitglieder die Möglichkeit, offene Stellen auf der LIA-Homepage zu publizieren
 

 
 
Artikelserie im Vaterlandmagazin Bauen und Wohnen
 
Architektur und Raumplanung in Liechtenstein
Interview mit Stephan Banzer, Amt für Bau und Infrastruktur ABI
 
Entwicklung des Liechtensteinischen Bau- und Planungsrechts
Beitrag Thomas Zwiefelhofer
 
Naturgefahren in Liechtenstein
Interview mit Stephan Wohlwend, Amt für Bevölkerungsschutz
 
Lichtplanung
Ein Gespräch über den Aufgabenbereich der Lichtplaner
 
Landschaftsarchitektur in Liechtenstein
Die Gestaltung von Aussenräumen aller Art ist so vielfältig und individuell wie die Gestaltung von Gebäuden.
 
Brauchen wir den Architekturwettbewerb?
In Liechtenstein besteht die Geschichte des Architekturwettbewerbs seit etwa 60 Jahren. Die Liechtensteinische Ingenieur- und Architektenvereinigung LIA fordert und fördert eine gute Wettbewerbskultur in Liechtenstein.
 
 
 
 
 
Mitgliederlogin
Anmelden
  • tragweite AG
  • ing-buero frommelt
  • Schreiber Architekten AG
  • A.Vogt AG
  • Vogt Architekten
  • Ospelt Strehlau
  • Wenaweser+Partner Bauingenieure AG
  • bbk Architekten
  • Planing
  • Architektur Hasler
  • Noser Planungsbüro
  • Lenum AG
  • Ingenieurbüro Sprenger & Steiner
  • Bau Consult Dönz
  • Planbar AG
  • Schafhauser Architekten
  • Hoch und Gassner
  • BDK baumanagement ag
  • Ritter Schumacher AG
  • Hanno Konrad Anstalt